E-Recruiting System

Gute Arbeitskräfte zu beschaffen wird immer beschwerlicher. HR-Abteilungen stossen an Grenzen, brauchen Unterstützung. Aktuelle Trends zeigen, dass Personalbeschaffung durch Einsatz elektronischer Systeme zukünftig unerlässlich für den Erfolg sein wird. Sogenannte E-Recruiting Systeme digitalisieren die Personalgewinnung nach dem Win-win Prinzip. Idealerweise unterstützen computerbasierte Softwares den Bewerbungsprozess für alle Beteiligten: Personalabteilung, Fachabteilung sowie den Bewerber selbst. E-Recruiting Systeme bringen diverse Vorteile. Gezielt eingesetzt erhöhen solche Tools Daten- und Bewerberqualität. Ebenso werden Durchlaufzeiten und Kosten reduziert, wodurch HR-Abteilungen enorm entlastet sind. Denn Kernkompetenz und Hauptaufgabe der Personaler sollen Personalmanagement und -entwicklung sein, keine “Feuerwehrübungen” um freie Vakanzen möglichst schnell zu füllen.

Mensch versus System

Es kommen laufend neue Systeme auf den Markt, welche Leben oder Arbeit erleichtern sollen. Elektronische Helfer, Apps, E-Tools, Bots, etc. sind kaum noch wegzudenken. Trotzdem ist Widerstand spürbar – vor allem, wenn es beim E-Recruiting System um etwas so persönliches wie eine Bewerbung geht. Die Frage nach dem warum ist berechtigt, denn als Mensch sind wir soziale Wesen, die es sich gewohnt sind, mit anderen Menschen zu interagieren. Dass wir nun plötzlich von einem Roboter, Computer oder ähnlicher künstlicher Intelligenz beurteilt, kategorisiert oder schlimmstenfalls abgelehnt werden können, macht uns Angst. Dabei haben wir überhaupt nichts zu befürchten! Im Gegenteil: Maschinen kennen keine Sympathie oder Antipathie. Sie sind neutral, schnell und fair. So beurteilt ein E-Recruiting System jeden Bewerber gleich. Es gibt keinen “ersten Eindruck”, welcher über Kleidung, Lächeln und Höflichkeiten entscheidet bzw. schubladisiert.

Soft Skills im Fokus

Unser E-Recruiting System ist speziell auf Soft Skills programmiert. Es wurde entwickelt, um den Charakter, also sozusagen die “Soft Skills DNA” des Bewerbers, zu erkennen. Bei der Auswertung wird das Stellenprofil mit dem Bewerberprofil abgeglichen. Intelligente Algorithmen werten mittels natürlicher Verschränkung die Kongruenz aus. Eingeführt wurde das E-Recruiting System ursprünglich von der Universität Princeton, erfuhr danach aber noch etliche Weiterentwicklungen und Erneuerungen, die von namhaften Professoren geleitet wurden. Heute ist es als E-Recruiting System im Personalmanagement diverser Unternehmen unterschiedlicher Branchen erfolgreich im Einsatz. Es kann genauso für interne Beförderungen wie auch externe Talentanalysen genutzt werden – im allgemeinen verbessert es den gesamten Personalbeschaffungsprozess.

Revolutionäre Einfachheit

Ziel einer Soft Skills Auswertung mittels E-Recruiting System ist eine schnelle, unkomplizierte Vorauswahl guter Bewerber, welche erst im zweiten Schritt durch Verantwortliche der HR-Abteilung genauer geprüft werden. Das Soft Skills E-Recruiting System revolutioniert damit jedes Personalmanagement. Personaler können sich auf Wesentliches konzentrieren, statt sich mit zeitaufwändiger Sichtung sämtlicher Unterlagen auseinanderzusetzen. Bestmögliche Bewerber können per Knopfdruck ermittelt werden. E-Recruiting Systeme ersetzen weder Erfahrung noch Kompetenz eines Personalers, aber erleichtern sämtliche Abläufe. Fehlentscheidungen werden minimiert, unternehmensinterne Personalsituationen optimiert.

Interne Lösungen

Weitere Spezialitäten unseres Soft Skills E-Recruiting Systems sind neben Personalgewinnung auch interne Personallösungen. Häufig entstehen aufgrund disharmonisch zusammengesetzten Teams bei einzelnen Mitarbeitern Unstimmigkeiten, welche zu Unzufriedenheit bis gar zu Kündigungen führen. Grund dafür: Soft Skills. Passen diese innerhalb einer Gruppe nicht zusammen, ist Misserfolg eine logische Konsequenz daraus. Das Soft Skills E-Recruiting System setzt deshalb auch intern bei Soft Skills an. So erkennen HR-Abteilungen frühzeitig mögliche Konflikte, können Angestellte versetzen, weiterbilden, in neue Teams integrieren oder andere Massnahmen im Personalmanagement ergreifen. Gleichzeitig fühlen sich betroffene Mitarbeiter wahrgenommen, gefördert, unterstützt, zufrieden. Natürlich können sich mit internen Soft Skills Analysen durchaus unkonventionelle Lösungen ergeben: Vielleicht wechselt ein Techniker ins Marketing oder ein Logistiker plötzlich in den Verkauf – wenn Potenzial und Talent vorhanden sind, wird unser E-Recruiting System dies vorschlagen. In Sachen interne Flexibilität wird ein Unternehmen mit unserem E-Recruiting System enorm auf die Probe gestellt, erfahrungsgemäss aber auch mit Erfolg belohnt. E-Recruiting Systeme evaluieren zuverlässig optimale externe und interne Personallösungen.

E-Recruiting System

Was fordert nun ein solches System? Flexibilität, ja. Vor allem aber Offenheit. Ein Unternehmen muss bereit sein zur Personal-Digitalisierung, offen um Neues auszuprobieren, geduldig um Unbekanntes einzuführen. Wichtig ist, zu verstehen, dass ein E-Recruiting System nicht als künstliche Intelligenz den Menschen ersetzen soll, sondern ihn unterstützt, Prozesse beschleunigt, Abläufe vereinfacht – mit grossem Erfolg. Stellenbeschrieb und Bewerberunterlagen reichen aus, um eine umfangreiche Soft Skills Analyse zu erstellen. Auf Knopfdruck liefert das E-Recruiting System folgende Antworten:

  • Welche Stärken / Schwächen hat der Bewerber?
  • Wie kann sich der Bewerber im bestehenden Team integrieren?
  • Welche Konflikte / Differenzen sind zu erwarten?
  • Was sind bestehende Problemstrukturen?
  • Ist der Bewerber richtig für die Stelle?
  • Wie sind die langfristigen Perspektiven?
  • Was hat der Kandidat für ein Potenzial?
  • Welche Verhaltensmuster / Persönlichkeitsaspekte bringt der Bewerber mit?
  • Was sind die Basiskompetenzen?
  • Was / wie viel kann vom Kandidaten gefordert werden?
  • Welche persönlichen Werte hat der Bewerber?
  • Zu wie viel Prozent ist die Stellenbesetzung mit dem Kandidaten ideal?

Das E-Recruiting System deckt damit sämtliche Soft Skills umfangreich ab – ermöglicht sofort eine präzise Einschätzung. Alle Aussagen sind eindeutig. HR-Abteilungen behalten stets das Entscheidungs-Zepter, erhalten aber durch unser E-Recruiting System zusätzliche Hinweise als Grundlage.

Kundenstimmen

Was sagen unsere Kunden? Testen, bewerten, überprüfen. Normalerweise beginnen Unternehmer oder HR-Verantwortliche aus Neugier sich selbst oder gegenseitig die Kollegen im Team mit unserem E-Recruiting System zu analysieren. Dies basiert auf einem Pilot-Projekt, welches eindeutige Einverständniserklärungen jedes Teilnehmenden voraussetzt. Der Vorteil liegt darin, dass sämtliche Resultate unmittelbar verifiziert werden können.

Mit ausführlichen Analyse-Besprechungen gewährleisten wir eine erste Einführung.

Individuelle Soft Skills Auswertungen unseres E-Recruiting Systems hinterlassen meist einen bleibenden Eindruck. Unsere Kunden beschreiben anfangs vor allem einen enorm positiven Überraschungseffekt mit sehr hohem Wahrheitsgehalt.

Langfristig überzeugt unser E-Recruiting System durch nachhaltige Personalentwicklungen: Fluktuationsraten sinken dank zufriedener Mitarbeiter, Teamleistungen steigen dank harmonischen Teams.

Schritt für Schritt

Zur richtigen Zeit den richtigen Mitarbeiter an richtiger Stelle. Eine Idealvorstellung, welche mit unserem E-Recruiting System Wirklichkeit wird. Wir starten auf Projektbasis, um unsere Soft Skills Auswertungen in HR-Abteilungen zu etablieren. Danach kann unser Tool vollständig automatisiert mit bestehenden Recruiting Systemen verbunden werden.

Testen Sie unser E-Recruiting System – Überzeugen Sie sich von einzigartigen Soft Skills Analysen.

Bruno Fretz

Bruno Fretz

Unternehmensphysiker